Kinshasa News Februar 2012

Liebe Freunde von Wiehl-hilft,

es ist mal wieder soweit, wir freuen uns diesmal ganz besonders, Euch wieder einige Neuigkeiten berichten zu können.

Entwicklungshelferin für Wiehl-Hilft/OKI

Elfriede während ihres Einsatzes im Kongo bis 2010

Nach monatelanger Korrespondenz und Antragstellung haben das Kindermissionswerk (Sternsinger), Misereor und die AGEH (Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe e.V.) uns für die Dauer von drei Jahren eine Entwicklungshelferin bewilligt. Elfriede Schüle, die Begründerin der zwei Kindertafeln in Kinshasa, wird uns dann für die Ausweitung weiterer Kindertafeln zur Verfügung stehen und drei Jahre lang die Projekte von OKI und Wiehl-hilft vor Ort begleiten. Vorgesehen sind Kindertafeln in Equateur, Bandundu, Kasai und natürlich Kinshasa.
Wir freuen uns, dass wir alle von unserem Projekt „Kindertafel“, vor allen Dingen auch von deren Nachhaltigkeit, überzeugen konnten. Sämtliche Kosten für Frau Schüle werden von den o.a. Institutionen getragen, ausgenommen dem Fahrzeug. Von einem netten Morkepützer haben wir völlig unerwartet einen Rover Geländewagen geschenkt bekommen. Für uns alle wie ein Wunder, erreichte uns dann noch kurze Zeit später, die spontane Entscheidung der Mitglieder des BNI Chapter Aggertal sämtliche Kosten für den Transport und die Verzollung zu spenden.
Nach einer kurzen Vorbereitungszeit bei der AGEH reist Frau Schüle voraussichtlich im Mai aus

Ein Freudenfest – Neujahrsessen für die Kinder

Dank der vielen Sonderspenden konnten wir wie jedes Jahr den Kindern am Jahresende eine besondere Festmahlzeit bieten. Da Fleisch für die meisten Familien unerschwinglich ist, ist es jedes Mal schön zu sehen wie sich die Kinder darüber freuen.

Die Kinder der Aids Gruppe

Die Kinder des Waisenhauses Fides                 Die Kinder aus Kimbanseke

Krankenversicherung

Wir mussten auf Grund der unsicheren Lage, nach den Wahlen im November, die Krankenversicherung für die Kinder erst einmal auf Eis legen.
Die von euch bisher zugezahlten Beträge für die Krankenversicherung sind den Kindern, bzw. deren Erziehungsberechtigten ausgezahlt worden.
Wir hoffen, dass wir ab nächsten Monat mit der Versicherung beginnen können.
Wir hatten lediglich einen Krankheitsfall, den wir wie üblich aus den freien Spenden beglichen haben.

Grüsse der Kinder aus Bandundu

Kindertafel in Kimbanseke

Für die neue Kindertafel in Kimbanseke sind 40 Bäume gepflanzt worden.

Eine der Caritas Schwestern und Israel mit den Setzlingen. Rechtes Bild Doris Lofalanga unsere Schatzmeisterin von OKI (sie hat ihr BWL Studium abgeschlossen) und Lievin (Leiter der Kindertafeln) beim monatlichen Maiseinkauf

Unsere Crew, wieder mal in der Garage beim Autoreparatur-Einsatz. Der von Jürgen Dzierzewski gespendete Land Rover, bekommt neben diversen Reparaturen, einen Austauschmotor und neue Bremssättel. Er ist für den Einsatz von Elfriede Schüle vorgesehen.

Die Verschiffung soll nächsten Monat mit dem LKW für die Farm stattfinden, wenn alle Unterlagen und das OK der kongolesischen Regierung vorliegen. Auch die Solar-Inselstromanlage für die Farm ist dann dabei.
Jetzt ist die politische Lage stabil genug den Transport zu riskieren.An alle Spenderinnen und Spender unseren herzlichen Dank.
Im Namen des gesamten Teams von

Kerstin Schumacher-Schröder
WIEHL-HILFT e.V.
Am Brandweiher 1
51674 WiehlMail: info@wiehl-hilft.de
www.wiehl-hilft.de
Tel.: 02262-980162Volksbank BLZ 38462135
Konto 18796015