Kinshasa News September 2011

 

 

Liebe Patinnen, Paten, Interessierte und Spender,

es ist wieder soweit, nachdem Israel Lofalanga nun wieder zurück in Kinshasa ist, können wir einige Neuigkeiten erzählen. Erst einmal hat Herr Lofalanga eine Menge neuer Ideen mit nach Kinshasa genommen, zudem ist er jetzt mit dem neuen Buchhaltungssystem vertraut, welches eine der Voraussetzungen für die Ausweitung der Kindertafelprojekte war. Der erste Monat wurde bereits mit dem neuen System verbucht.  Herr Lofalanga hat einige Geschenke für die Kinder mitnehmen können und alle waren begeistert als er die Bälle und die anderen tollen Sachen übergeben konnte. Hier ein kleiner Eindruck von unseren Patenkindern.

Glückliche Kinder – Danke nochmal für die vielen Bälle

Israel Lofalanga lässt alle herzlich grüßen

 

KRANKENVERSICHERUNG FÜR DIE PATENKINDER
Wir haben jetzt die Möglichkeit durch die Synode der katholischen Kirche eine Krankenversicherung für alle Kinder einzuführen. Diese kostet pro Kind und pro Monat 2,50 USD, das sind ca. 2 Euro. Die Kinder werden in dem Krankenhaus, welches am Nächsten zu Ihrer Wohnunterkunft liegt, gelistet. Das bedeutet, in diesem Krankenhaus bekommen die Kinder kostenlose Behandlungen und Medikamente. Wir möchten dieses neue System für die Kinder einführen und würden uns natürlich freuen, wenn es Ihnen als Pate vielleicht möglich wäre, das monatliche Patengeld um 2 Euro zu erhöhen. Falls es Ihnen nicht möglich ist, wird Wiehl-hilft die zusätzlichen Kosten natürlich gerne übernehmen.
EINE ZUSÄTZLICHE KINDERTAFEL IN BANDUNDU
Dies sind Fotos aus Bandundu, der neuen Kindertafel, die wir hoffentlich bald auch mit Moringa unterstützen können. Momentan haben wir noch nicht genügend Moringa-Pulver aus eigenem Anbau, da unsere Bäume noch nicht ausreichend groß sind. Die Menge reicht für weitere Tafeln noch nicht aus.
Wir sind allerdings dabei, Bezugsquellen für das Pulver ausfindig zu machen, damit wir die Übergangszeit überbrücken können.
Dank einiger Sonderspenden sind wir jetzt dazu in der glücklichen Lage.
Eine weitere Kindertafel wird in Kimbanseke eröffnet.

Im Anschluss könnt/en Ihr/Sie das „Dankschreiben der Kindertafel aus Bandundu“ lesen, die wir mit Hilfe des katholischen Pastors Dieudonné Katunda (er promoviert gerade in Deutschland) bereits unterstützen.

Die Außenbezirke lassen sich manchmal nur mit dem Motorrad erreichen. Pastor Dieudonné Katunda bei seinen Besuchen im Kongo. Er ist uns auch in Zukunft bei der Ausweitung der Kindertafelprojekte behilflich, wofür wir ihm sehr dankbar sind. Unser Team hat sich somit etwas vergrößert, worüber wir uns sehr freuen.Folgendes Schreiben aus Bandundu haben wir erhalten (Jeder darf sich hier angesprochen fühlen):

„ Guten Tag Herr Abt Dieudonné,
mit diesem Schreiben sende ich die Rechnung der Produkte für das Ernährungszentrum St. Mary / Sankuru-Kikwit (Bandundu). Das war ein großer Seufzer der Erleichterung, sowohl für die Kinder als auch für deren Familien. Wir danken Ihnen von ganzem Herzen und unser aufrichtiger Dank gilt allen Gebern, die diese gute und edle Hilfe für unsere Kinder in dem Kampf gegen die Unterernährung gewährleisten. Möge der Gott der Liebe sie segnen und ihnen weiterhin Gelegenheit geben uns zu helfen. Im Namen der Pfarrei und im Namen aller Kinder aus dem Zentrum und deren Familien, im Namen der Center-Manager und in meinem eigenen Namen.
Herzliche Grüße und vielen Dank an die Wohltäter.
Frau Amélie Mungongo (Center-Manager)
und Pastor Johannes Paul Wala.“

An dieser Stelle auch von uns herzlichen Dank an alle Unterstützerinnen und Unterstützer,
für die großzügigen Spenden und das Vertrauen in unsere Arbeit,
an TUS Wiehl (Hildegard Wirths und Team), die es uns auch dieses Mal wieder ermöglicht haben Spenden für die Projekte zu sammeln.
Danke an das Büro Bauer, Soest & Partner für die Jahresabschlüsse und die tolle Betreuung.
Danke an alle Sportabzeichen-Teilnehmer, es hat mal wieder richtig Spaß gemacht mit Euch.
Danke an die evangelische Kirche, Freikirche und katholische Kirche, die für uns gesammelt und gebetet haben.

Im Namen des gesamten Wiehl-hilft Teams

Eure
Kerstin Schumacher-Schröder

Wiehl-hilft e. V., Ruf 02262-980162
Volksbank Oberberg eG Bankleitzahl 38462135 Konto 18796015